Sonntag, 28. Juni 2015

Schokoladeneis Rohkost





-nach eigener Rezeptur-



Zutaten:
3 Bananen (In Stückchen eingefroren)
1 Avocado
5 TL Schokoladenpulver roh
5TL Carobpulver
1-2 TL roher Agavensirup (oder Honig)
Kirschen (optional)

Zubereitung:
Avocado auslöffeln und mit den gefrorenen Bananenstückchen, dem Schoko- und Carobpulver und Süßungsmittel in den Mixer geben und zu einem cremigen Eis verarbeiten. Mit Kirschen garnieren.



Passionsfrucht Schokolade








Zutaten:
100g Kokosöl
2 Passionsfrüchte
30g Kakaopulver roh
10g Carob
3 TL Sesam
6 TL Honig

Zubereitung:
Kokosöl bei ca. 40 Grad verflüssigen. Das Fruchtfleisch von 2 Passionsfrüchten durch ein Sieb drücken, so dass die Kerne im Sieb bleiben und nur der Saft ausgepresst wird. Diesen Saft zum flüssigen Kokosöl gießen. Nun Kakaopulver, Carobpulver, Sesam und Honig hinzufügen und alles sehr gut verrühren. Die Schokoflüssigkeit nun in Pralinenförmchen füllen und im Kühlschrank für ca. 2 Stunden aushärten lassen. 


Montag, 15. Juni 2015

Engel Glücksbringer gesegnet

Glücksbringer Engel gesegnet mit echten Edelsteinperlen (individualisierbar) 
www.RuanrRunar.de 
http://de.dawanda.com/product/83410999-gluecksbringer-engel-gesegnet




 

Kette keltisches Herz

Hab eine neue Kette in meinem Shop aufgenommen: "Ein keltisches Herz"




Unter www.RunarRunar.de könnt ihr sie hier finden http://de.dawanda.com/product/83408691-kette-keltisches-herz 







Frankensteins Monster-Apfel


-Rezept und Idee von meinem Sohn-

Zutaten:
1 großer Apfel 
1 kleiner Apfel
1-2 Bananen
1 Hand voll Cashewkerne (oder Nüsse nach Wahl)
1 Hand voll Sonnenblumenkerne
2-3 Datteln
1 Hand voll Heidelbeeren (oder Beeren nach Wahl)

Zubereitung:
Den Apfelkrotz mit einem Apfelausstecher herauslösen. Nun hat man im Apfel ein Loch. Eine Scheibe (Deckel) ca. 2-3cm Abschneiden und dann den Apfel vorsichtig mit einem Messer weiter aushölen. Aus den Aushölstücken zwei Arme schneiden und den Rest würfeln. Das Abgeschnittene Apfelstück als Kopfdeckel zur Seite legen.  Ein Gesicht einschnitzen. Nun an beiden Seiten des Apfels zwei Löcher Bohren und die Arme darin befestigen. Den Apfel mit Bananenstückchen vollquetschen. Wer mag kann noch etwas Zimt beifügen, Carob oder Kokosöl. Nun den Apfel mit dem zur Seite gelegten Apfelkopfdeckel verschließen. Jetzt kann der Apfel gruselig verziehrt werden mit Stacheln (Sonnenblumenkerne), Gehirn (Auf dem Kopf getürmte Apfel-, Dattel- und Bananenstückchen), Augen (Heidelbeeren) Würmer (Cashewkerne), Maden (Sonnenblumenkerne) usw. Hier sind der Phantasie eurer Kids keine Grenzen gesetzt. 





Loombändchen




Loomarmbänder für 2,80 Euro im Shop. Der Erlös des Verkaufs geht in die Spardose von meinem Sohn für Therapiematerial und einen Laptop zum Lernen. http://de.dawanda.com/product/82919507-1-loomarmband-freundschaftsarmband-farbe-waehlbar






Samstag, 13. Juni 2015

Himbeerschokolade





Helle Himbeerschokolade

Zutaten:
25g Kakaobutter      
25g Kokosöl
50g Nüsse nach Wahl (gemahlen in Nussmühle oder Blender)
1/4 TL Vanillepulver
3-4 TL Süßungsmittel (zB roher Agavensirup, Honig oder Datteln)
1 Hand voll Himbeeren (Saft davon im Entsafter zubereiten)
 

Zubereitung:
Kakaobutter und Kokosöl schmelzen. Nusspulver, Vanille und Süßungsmittel, sowie Himbeersaft einrühren bis sich alles miteinander gut verbunden hat. Die Masse in Pralinensilikonförmchen gießen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, bis die Masse fest ist. Vorsichtig aus den Förmchen lösen und genießen.


Tipp! Statt 50g Nüsse kann man auch 30g Nüsse und 20g Hanfsamen verwenden. Wer mag kann mit natürlichen Farben wie zb Algenpulver, Himbeersaft, Brombeersaft, abgeriebene Schale von einer Zitrone, Waldmeister (Saft oder klein gehackte Blätter)  die weiße Schokolade bunt färben. Eine tolle Sache ist auch mit Wildkräutern, Kräutern und Blumen die Schokolade zuzubereiten. 


Dunkle Himbeerschokolade


Zutaten:
25g Kakaobutter
25g Kokosöl
10g Carobpulver
10g Rohes Kakaopulver
3-4 TL Imker-Honig oder anderes Süßmittel 
1 Hand voll Himbeeren (Saft davon im Entsafter zubereiten)
Etwas Zimt
 
Zubereitung:  
Kakaobutter und Kokosöl auf niedriger Hitze schmelzen. Das geht im Wasserbad, ich mache es auf dem Dörrgerät mit warmer Luft. Süßungsmittel, Himbeersaft, Zimt, Kakao und Carob einrühren und in Silikonförmchen füllen. Die Schokolade ca. 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen bis sie ausgehärtet ist und aus den Förmchen vorsichtig herausnehmen. 

Tipp! Wer keine Kakaobutter zu Hause hat, kann diese auch mit Kokosöl ersetzen. Wenn man mehr Kakaopulver oder Carob einrührt, wird der Schokoladengeschmack intensiver. Man kann die Pralinen auch nur mit Carob oder Kakao herstellen. Super schmeckt es auch, wenn man noch 2 TL Mohnsamen unterrührt.