Mittwoch, 31. August 2016

Morbid Krankhaft





Das Buch "Morbid" von Inohorus ist 88 Seiten lang und ein Anti-Pop Werk.

Das Buch hat in selfpublishing keine besonders gute Qualität und Schrift. Aber genau das passt absolut zu diesem Werk und gibt dem Ganzen noch mehr Authentizität, genauso wie der Umstand das sich in dem Buch Rechtschreibfehler befinden und man extra auf ein Lektorat verzichtet hat. Man kann es natürlich nicht so verkaufen, aber beschädigt, dreckig, alt und nach Zigaretten und Alkohol duftend, würde es sogar noch besser rüberkommen Es ist Kunst!

Die Illustrationen und der Morbidzyklus (Gedichte hinter jeder Geschichte) besitzen Tiefe und fügen sich wunderbar ins Werk ein.

Morbid ist ein Anti-Pop-Werk, welches fünf Geschichten beinhaltet, die sich völlig abseits der Norm befinden, nachdenklich stimmen und nichts beschönigen. Es ist ein krankhaftes, morbides Werk, wie der Titel bereits verrät.

Die derbe, harte, direkte Sprache des Autors fesselt und macht das Werk unglaublich interessant. In der ersten Geschichte treffen wir gleich abscheuliche Protagonisten, die man durchaus als absoluten Abschaum bezeichnen kann. Durch die erotischen Elemente schafft es Inohorus jedoch Abstoßung und Ekel in eine masochistisch, perverse Anziehung zu verwandeln. Ein Gefühlscocktail durch Sätze, Worte, Schauplätze und Figuren entsteht. In den folgenden Storys bleibt der harte Ton und schonungslose, detaillierte Handlungen bestehen. Er wagt sich an Themen an die sich sonst niemand wagt und überschreitet damit Grenzen. Er zeigt direkt und schonungslos auf die kranke, perverse Wahrheit hinter verschlossenen Türen. Es geht um Themen wie Kindesmissbrauch, versteckter Hass und tiefe Aggression, Drogenkonsum und gescheiterte Existenzen, die ihr Dasein nur noch traurig, dumm und kaputt in irgendwelchen Spelunken fristen. Zusätzlich fügen sich Illustrationen und Gedichte (Morbidzyklus) wunderbar ins Gesamtwerk. Inohorus ist es gelungen mit seinem Buch ein geschriebenes Kunstwerk zu erschaffen. Wunderbar! Dieses Band klingt noch lange nach und lässt Gefühle und Gehirnzellen rotieren.

Fazit: Ein derbes, hartes, direktes Werk mit Themen die Tabus und Grenzen überschreiten. Es werden Einblicke gewehrt in kaputte Leben, Süchte, hasserfüllte Gedanken, Halluzinationen und Perversion. Dabei entsteht ein Strudel aus unterschiedlichen, paradoxen Emotionen und Gedanken. Inohorus hat ein geschriebenes Kunstwerk geschaffen, was man unbedingt lesen sollte!


Jeansgröße 0




Das Buch "Jeansgröße 0" von Brigitte Blobel ist 256 Seiten lang und beim Arena Verlag erschienen.

Die Softcoverausgabe hat eine mittlere Qualität und besticht durch einen sehr guten Preis von 5 Euro. Es ist ein Jungendbuch mit dem Thema Magersucht.

Katharina zieht vom Land in die große Stadt Hamburg um zu studieren. Ihre WG Partnerin Zoe ist nett, aber leider kaum da. Lilja ist dagegen eine echte Zicke und sie versucht Katharina von Anfang an zu unterdrücken  und stellt sie immer wieder im schlechten Licht dar. Lilja hat eine ganz dünne, zerbrechliche Figur, durch die sie überall heraussticht. Sie will Model werden. Als Katharina auf der Einweihungsparty Mike kennenlernt und sich in ihn verliebt, weiß sie noch nicht das er Liljas Freund ist. Von Lilja als dick gemobbt und durch ihren Liebeskummer, wird eine Abwärtsspirale in Gang gesetzt, aus der Katharina so schnell nicht wieder herauskommt. Katharina und Lilja werden zu Konkurrentinnen und beide streben Jeansgröße 0 an.

Mir hat dieses Jugendbuch recht gut gefallen. Die Story ist nett und für Zwischendurch schon lesenswert. Der Schreibstil ist schön flüssig. Leider haben mir in der Geschichte aber viele Details und Emotionen gefehlt. Hinzu kamen ganz viele Klischees, die ich teilweise nur belächeln konnte. Die Story an sich ist nicht schlecht, aber es fehlt halt ganz viel an Emotion und Hintergrundwissen ohne in Klischees zu verfallen. Allein schon das Katharina vom Land in die Stadt zieht und dort als Landei überfordert scheint, finde ich sehr altbacken und nicht mehr zeitgemäß. Die seltsame Verwicklung mit Liljas Freund Mike macht das Buch auch nicht besser.

Fazit: Eine mittelmäßige Lektüre, die man für Zwischendurch ruhig lesen kann, jedoch gibt es zum Thema Essstörungen weitaus bessere Bücher mit mehr Details, Emotionen und weniger Klischees. Kann man lesen, muss man aber nicht!


Sonntag, 28. August 2016

Von Katzen und anderen Menschen




Das Buch "Von Katzen und anderen Menschen" von Werner Fuld ist bei Schöffling erschienen und eine Hardcoverausgabe.

In der Hardcoverausgabe ist das Büchlein 103 Seiten lang und hat nette Illustrationen. Die Qualität ist gut.

Lehrbuch für Katzenbesitzer und die es noch werden wollen. Mit lustigen Lektionen wie die Katze den Menschen erzieht...

Das Büchlein hatte ich schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist schön flüßig. 1-2 Mal hab ich herzhaft gelacht. Das Buch könnte noch witziger sein, brachte mich aber oft zum Schmunzeln. Es erklärt wie die Katze den Menschen besitzt und ihn heimlich erzieht. Katzen sind nämlich sehr schlau und haben eindeutig das Sagen ;)

Fazit: Ein amüsantes Büchlein für Zwischendurch, welches auch als Geschenk super geeignet ist. Für alle Katzenbesitzer und die es noch werden wollen. Ein Büchlein welches einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Empfehlenswert!


Freitag, 26. August 2016

Nichts ist okay!





Das Buch "Nichts ist Okay!" von Jason Reynolds und Brendan Kiely ist 320 Seiten lang und bei der dtv Verlagsgesellschaft erschienen.

Das Cover sagt nicht viel aus über das Buch und ist eher unscheinbar, was entgegen dem Inhalt spricht. An sich ist die Softcoverausgabe, mit schönen dicken Leseseiten, in einer guter Qualität.

Der dunkelhäutige Rashad ist sehr zielstrebig, ein guter Schüler und sein Vater möchte das er zur Armee geht. Damit ist Rashad zwar noch nicht ganz einverstanden, aber er ist ein sehr artiger Junge, der keinen Ärger macht und deshalb geht er sogar zur Kadettenausbildung. Durch ein Missverständnis in einem Supermarkt, wird er als Dieb beschuldigt und ein Polizist geht gleich auf ihn los, missbraucht sein Amt und prügelt ihn fast zu Tode, obwohl er sich nicht einmal wehrt. Quinn der mit seinen Leuten unterwegs ist und auch auf die gleiche Schule von Rashad geht, beobachtet die Brutalität des Polizisten und die Hilflosigkeit des Jungen. Er macht sich aus dem Staub, weil er den Polizisten wiedererkennt. Es ist Paul der wie ein Vater immer zu ihm war von klein an. Quinn steht zwischen den Stühlen. Was soll er bloß tun und wie geht es Rashad?

Das Buch wird aus der Sicht von Rashad und von Quinn erzählt.

Zitat:
"Unser Schweigen ist eine andere Form der Gewalt!"

Wer schweigt, der macht sich schuldig. Dies ist eine Aussage aus dem bewegenden Buch, welches nachdenklich stimmt, wütend und traurig macht. Es ist eine typisch amerikanische, moderne Jugendgeschichte, die jedoch auch wunderbar zu uns und zu jedem passt im Zuge der Flüchtlingskrise und generell bei der weit verbreiteten Fremdenfeindlichkeit auf der Welt. Die Geschichte handelt von Machtmissbrauch, Vorurteilen und Rassismus. Zum Ende hin sind bei mir einige Tränen geflossen, Die Story lässt niemanden kalt.  Starke Bildern erscheinen, die die Autoren durch ihre Worte und die unterschiedlichen Blickrichtungen entfachen. Die 1:1 Übersetzung hat mich im Buch etwas gestört, da amerikanischer Ghettoslang sich im Deutschen recht seltsam anhört. Deshalb gibts einen Stern-Abzug. Dennoch denke ich das gerade auch für Schulklassen das Buch eine echte Bereicherung darstellt und dies eine wichtige Aufklärungslektüre ist, die viele Menschen lesen sollten.

Fazit:
Ein sehr bewegendes Buch, welches nachdenklich stimmt. Im Mittelpunkt stehen Machtmissbrauch, Vorurteile und Rassismus. Eine wichtige Lektüre, die viele Menschen lesen sollten. Nur die 1:1 Übersetzung vom amerikanischen ins deutsche, hat mich gestört. Dennoch ist dies eine wichtige Aufklärungslektüre, die  an Schulen auf dem Programm stehen sollte! Unbedingt zu empfehlen!


Donnerstag, 25. August 2016

Dünn






Das Buch "Dünn" von Do van Ranst ist 192 Seiten lang und beim Carlsen-Verlag als Hardcoverausgabe erschienen.

Die Leseseiten sind schön dick und das Cover finde ich sehr interessant und individuell. Die Buchqualität ist gut.

Im Buch geht es um Fee, die von zu Hause ausreißt um zuzunehmen, nachdem ihre Mutter verstorben ist und sie ihrem Vater dafür die Schuld gibt.

Das Buch fängt mitten im Geschehen an. Fee ist abgehauen, weil sie ihren Vater hasst und seine neue Lebensgefährtin, nachdem die Mutter gestorben ist. Fee gibt die Schuld am Tod ihrer Mutter dem Vater und mit ihrem Partner und ihrer besten Freundin hat sie sich auch noch  gestritten. Also ist sie abgehauen. Sie will unbedingt zunehmen und isst unglaublich große Mengen für unheimlich viel Geld. Es erscheint als Befreiungsakt, Emanzipation und Auflehnung gegenüber dem Vater.  In der Stadt begegnet sie seltsamen Menschen und einer Katze. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Täuschung. Mit dem Charakter von Fee konnte ich mich leider gar nicht identifizieren. Sie ist sehr naiv, leichtgläubig und begibt sich in Gefahr. Sie ist auch absolut auf sich selbst bezogen, in manchen Situationen total empathielos zB was die ausländische Freundin des Vaters betrifft und auch gegenüber Tieren, was mir absolut nicht gefiel. Ansonsten fand ich die Story aber sehr spannend. Die Geschichte ist unterteilt in 3 Abschnitte. Abschnitt 1 erzählt von ihrer Flucht, in Abschnitt 2 wird sie gefunden und Abschnitt 3 deckt dann die kompletten Zusammenhänge auf. Besonders das Ende ist sehr spannend, aufwühlend und überraschend. Das Buch erhält von mir 3,5 Sterne für eine sehr interessante Story zwischen Fiktion und Realität und einer absolut überraschenden Wendung.

Fazit: Individuelle Story mit sehr naiven Hauptcharakter, der mich nicht überzeugen konnte, aber mit einer absolut überraschenden Wendung. Eine Geschichte auf der Grenze der Realität und Täuschung! Sehr interessant!


Harry Potter

 Harry Potter und der Stein der Weisen
Band 1




Das Buch "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist Band 1 einer Buchreihe von Joanne K. Rowling, welches beim Carlsen Verlag erschienen ist. Die Geschichte umfasst 335 Seiten.

Das Buch gibt es in einer Hardcover- und Softcoverausgabe. In der Hardcoverausgabe sind die Leseseiten schön dick und der Deckel ist auch wertig. Leider ist das Cover absolut hässlich in der deutschen Variante. Da hätte man eindeutig viel mehr aus dem Buch rausholen können.

Harry hat seine Eltern verloren und wächst bei seiner Tante und seinem Onkel mit seinem Cousin auf. Die Dudleys können Harry nicht ausstehen und deshalb bekommt er ein Zimmer im Wandschrank unter der Treppe und lebt schlechter als jeder arme Hund. Gebeutelt vom Schicksal hat Harry sich mit seinem Leben abgefunden, doch nach seinem elften Geburtstag erhält er plötzlich einen Brief, dass er in der Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei aufgenommen ist. Sein Leben ändert sich schlagartig und ein magisches Abenteuer beginnt!

Die Geschichte ist spannend und absolut bewegend. Der kleine Harry, der wirklich ein schreckliches Leben in Armut und Lieblosigkeit fristen muss, hat auf einmal das Glück und erhält einen Brief, der ihm zum einen mitteilt das er an einer Zauberschule aufgenommen ist und dann erfährt er kurze Zeit später auch noch, dass er eine berühmte Persönlichkeit ist, die jeder kennt. Sein komplettes Leben wandelt sich von jetzt auf gleich ins Positive. Die Geschichte ist einfach zu herzig und perfekt. Auch schafft die Autorin eine Welt voller geheimnisvoller, individueller, teils liebenswürdiger und teils negativer Charaktere, denen man sich allen verbunden fühlt und die beim Lesen zu einer großen Familie werden und ans Herz wachsen. Die Abenteuer die Harry und seine neuen Freunde erleben, sind absolut spannend und mitreißend und es gibt soviel neue fantasievolle Dinge zu entdecken wie magische Süßigkeiten, zauberhafte Wesen, allerhand magische Utensilien und Zaubersprüche, eine neue Sportart namens Quidditch, seltsames Essen und Wörter. Das Buch ist eine Fundgrube voller neuartiger Dinge, die man alle entdecken möchte. Wirklich ein fantastisches Meisterwerk!

Fazit: Zauberhafte, herzige Geschichte voller Fantasie und neuartiger Dinge, die man alle entdecken möchte. Ein magisches Meisterwerk mit liebevollen Charakteren, denen man sich verbunden fühlt und die ans Herz wachsen. Absolut empfehlenswert!



Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Band 2




Das Buch "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" ist der 2. Band der Buchreihe von Joanne K. Rowling. Das Buch ist 368 Seiten lang und bei Carlsen erschienen.

Das Buch gibt es in einer Hardcover- und Softcoverausgabe. In der Hardcoverausgabe sind die Leseseiten schön dick und der Deckel ist auch wertig. Leider ist das Cover absolut hässlich in der deutschen Variante. Da hätte man eindeutig viel mehr aus dem Buch rausholen können.

Harry muss die Sommerferien bei seiner Pflegefamilie verbringen und da ist es alles andere als schön. Es kommt zu jeder Menge Chaos, dabei kann Harry gar nichts dafür, denn das Zaubern ist den Schülern bei den Muggeln verboten. Harry ist heilfroh als Ron mit seinen Brüdern kommt und ihn mit dem verzauberten Auto seines Vaters heimlich aus dem Haus schafft. Die Ferien bei Ron sind einfach wunderbar und viel zu schnell vorbei. Seltsam das Ron und Harry nach den Ferien den Zugang auf Gleis 9 3/4 nicht finden. Um rechtzeitig zur Schule zu kommen, müssen sie sich wieder das verzauberte Auto schnappen. Das gibt gewaltigen Ärger!
In der Schule gehen auch seltsame Dinge vor, denn Harry hört eine Stimme, die ihn bedroht. Ob der Hauself Dobby doch recht gehabt hat, als er ihn warnen wollte? Die Kammer des Schreckens soll sogar offen sein. Aber ist das mit der Kammer denn nicht bloß eine Legende?

Das Buch fesselt, hat unerwartete Wendungen und einen sehr schönen Schreibstil  Die Geschichte ist eine Fundgrube neuartiger Dinge, die man alle entdecken möchte. Zwischendurch sind in Band 2 auch witzige Szenen und Protagonisten vertreten, die den Lesespaß steigern. Trotzdem ist Band 2 nicht mein Favorit, weil ich mit Lockhard und dem kleinen nervigen Dobby persönlich einfach nichts anfangen kann und Hagrid kam mir viel zu selten in diesem Band vor. Aber das ist meine persönliche Meinung, von der sich niemand abschrecken lassen sollte, denn die Geschichte an sich ist wieder einmal sehr packend und fantastisch geschrieben.

Fazit: Band 2 der Potterserie ist nicht mein Lieblingsband, aber trotzdem absolut lesenswert. Das Buch ist fesselnd, spannend, mitreißend und steigert das Lesevergnügen mit Witz und unerwarteten Wendungen. Einfach fantastisch!




Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Band 3



Der dritte Teil der Harry Potter Serie "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" von Joanne K. Rowling ist 448 Seiten lang und bei Carlsen erschienen.

Das Buch gibt es in einer Hardcover- und Softcoverausgabe. In der Hardcoverausgabe sind die Leseseiten schön dick und der Deckel ist auch wertig. Leider ist das Cover in der deutschen Variante nicht sehr ansprechend.

Harry muss seine Ferien wieder bei den Dursleys verbringen und obwohl er sich anstrengt, keinen Ärger zu machen, geschieht ein lustiger Zwischenfall mit der Tante. Harry verschwindet, weil er Angst hat das er nun in Askaban landet, da er gegen die Zaubereiregeln verstoßen hat, doch zu seiner Überraschung wird er nicht geschnappt und verurteilt, sondern  man macht sich Sorgen um ihn. Sirius Black ist nämlich in Askaban ausgebrochen und hat es wohl auf Harry abgesehen. Hogwarts wird nun von Dementoren bewacht. Gut das ein neuer Lehrer der schwarzen Künste namens Lupin an der Schule unterrichtet. Vielleicht kann der Harry ein paar neue Tricks beibringen, denn die Dementoren scheinen es auch auf Harry abgesehen zu haben.

Der dritte Band der Buchreihe hat mich von der ersten Seite bis zur letzten Seite absolut gefesselt. Es war ultra spannend, interessant und einfach zauberhaft.  Man erfährt in diesem Band mehr von der Familie Harrys und es kommt wieder zu einigen unerwarteten Wendungen, krassen neuen Gegnern, sowie Zauberwesen und man lernt neue Nebencharaktere, sowie einen neuen Lehrer der schwarzen Künste kennen. Neue magische Dinge kann man auch entdecken und  einige kulinarische Leckereien wie zB das Butterbier. Hermine und Ron stehen Harry wieder als Freunde zur Seite und der sanfte Riese Hagrid spielt in diesem Band auch wieder öfters eine Rolle. Natürlich gibts auch wieder Quidditchspiele und jede Menge leckere, magische Schokolade.

Fazit: Ein absolut geniales Band, welches von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht und mit unerwarteten Wendungen lockt. Großartig! Absolut zu empfehlen! 


Harry Potter und der Feuerkelch
Band 4 



Der vierte Teil der Harry Potter Serie "Harry Potter und der Feuerkelch" von Joanne K. Rowling ist 768 Seiten lang und bei Carlsen erschienen.

Das Buch gibt es in einer Hardcover- und Softcoverausgabe. In der Hardcoverausgabe sind die Leseseiten schön dick und der Deckel ist auch wertig. Leider ist das Cover in der deutschen Variante nicht sonderlich ansprechend.

Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt bald. Bevor die scheußlichen Sommerferien jedoch zu Ende gehen darf Harry noch auf die große Quidditch-Weltmeisterschaft. Obwohl das Turnier Harry und seinen Freunden großen Spaß bereitet, gibt es unangenehme Zwischenfälle, die auch noch in der Schule die Anwesenden beschäftigen. In Hogwards steht dieses Jahr das trimagische Tunier an, in das Harry ungewollt hineingerät. Dahinter steckt natürlich das ultimativ Böse, du weisst schon wer...

Dieser Teil ist mit seinen fast 800 Seiten natürlich erst einmal ein Hammer. Enthalten ist von Quidditch bis Hauselfen wirklich alles was ein Potterherz schneller schlagen lässt. Neue Charaktere treten zudem auf und das trimagische Turnier sorgt für Spannung der ganz anderen Art. Man merkt das die Freunde größer werden und besonders Harry reift durch die Ereignisse der Vergangenheit heran. Das wird in diesem Buch ganz deutlich. Bei so vielen magischen Dingen, die in diesem Werk erläutert werden, ist natürlich auch das ein oder andere dabei, was einen persönlich nicht so interessiert. Deshalb kann ich auch keine 5 Sterne verteilen, da ich sehr lange brauchte um das Buch zu lesen. Es zog sich einfach an manchen Stellen. Trotzdem steckt es wie die Bände zuvor wieder voller Spannung, unerwarteter Wendungen, Fantasie und Magie.

Fazit: Teil 4 hat sich an manchen Stellen gezogen, weshalb ich ziemlich lange brauchte um es zu beenden. Dennoch steckt es voller Spannung, unerwarteter Ereignisse und Wendungen, Fantasie und Magie. Von Quidditch bis Hauselfe und du weißt schon wer ist alles dabei und lässt das Potterherz höher schlagen. Trimagisch!
 
Tipp: Auch die Kinoverfilmungen sind wirklich grandios und empfehlenswert!

Der Gast im Garten






Das Buch "Der Gast im Garten" von Takashi Hiraide ist 133 Seiten lang und beim Insel-Verlag erschienen.

Das Buch gibt es als Hardcover und Softcover. In der Hardcoverausgabe hat es eine sehr gute, dicke Buchqualität mit wunderschönen Fotos und Illustrationen.

Der japanische Lyriker Takashi Hiraide erzählt seine biographische Geschichte von einem Gast im Garten.

Das Buch ist sehr sanft, poetisch, atmosphärisch und zutiefst bewegend. Es zeigt nicht nur die tiefe Zuneigung zu einer Katzenfreundin, sondern gibt auch Einblicke in den japanischen Alltag und Umgebung, sowie der zutiefst respektvolle und höfliche Umgang der Menschen untereinander. Aber was auch typisch für Japan ist, ist das in den meisten Wohnungen keine Tiere erlaubt sind. Trotzdem hat der Gast im Garten Takashis Herz und das seiner Frau erobert und diese Liebe bleibt für immer unvergessen. Ganz besonders empfinde ich auch diese Geschichte aus der Sicht eines japanischen Mannes zu lesen, der die tiefe Zuneigung zu einer Katze widergibt und das Ganze sehr poetisch und lyrisch verpackt. Ich fühlte mich schwebend, tragend, wie im Wasser schwimmend und wurde von der Geschichte hinfortgetragen und in die Lüfte gehoben und konnte von oben herab die wunderschönen Gärten, den Gast und all die Bewohner erblicken und die Sonne auf meiner Haut spüren, die Blumen und Bäume riechen. Melancholisch und nachdenklich wurde ich zum Ende hin, nicht ohne eine Träne zu vergießen. Eine einzigartige, sensible Geschichte, die das Herz berührt.

Fazit: Eine einzigartige, bewegende, sensible Geschichte die zugleich poetisch, atmosphärisch und lyrisch das Herz berührt und einen wie von Wasser getragen umfängt. Ein einzigartiges, biographisches Werk, welches die tiefe Zuneigung zu einer kleinen Katze schildert. Absolut empfehlenswert!


Mittwoch, 24. August 2016

Ed, the Cat (Katzen sind eben so)






Das Buch "Ed the Cat-Katzen sind eben so" von Arndt Wiebus ist 48 Seiten lang und beim moses Verlag erschienen.

Das Büchlein ist ein kleines Hardcoverband mit vielen witzigen Illustrationen von Ed.

Ed, der verfressene, faule, fette, niedliche, schöne, schlaue Kater erklärt weshalb der Mensch eine Katze braucht!

Das Buch kommt mit witzigen Sprüchen und vielen bunten, lustigen Illustrationen daher. Es ist perfekt für Katzenliebhaber und die es noch werden wollen^^ Eine tolle Geschenkidee, aber auch um sich selbst zu schenken. Süßes Büchlein für Zwischendurch, welches die Laune hebt und das Herz erwärmt.

Fazit: Süßes, witziges Büchlein, welches die Laune hebt und ein Must have für Katzenliebhaber oder die es noch werden wollen! 




Dienstag, 23. August 2016

Those Girls





Das Buch "Those Girls" von Chevy Stevens ist 464 Seiten lang und beim Fischerverlag erschienen.

Das Buch hat eine sehr gute Softcoverqualität mit schönem dicken Cover, welches zudem auch sehr schön in Szene gesetzt ist, und dicken Leseseiten.

In Those Girls geht es um die drei Schwestern Jess, Courtney und Dani, die von ihrem alkoholkranken Vater psychisch und körperlich misshandelt und vernachlässigt werden. Nach einem traumatischen Vorfall fliehen die Schwestern und geraten bei der Flucht in die Fänge von Psychopathen.

Diesen Psychothriller konnte ich nicht sofort durchlesen, da sehr viele Wendungen und Überraschungen eintreten und mich das Buch auch psychisch sehr zerrüttete. Für psychisch labile Menschen, können einige Szenen triggernd wirken.  Es ist keine Lektüre die man in einem Rutsch nebenbei liest. Die Geschichte ist mitreißend, überraschend, schockierend und spannend. Das Buch regt zum Nachdenken an und wühlt auf. Durch die unterschiedlichen Blickpunkte der drei Schwestern, die die Autorin in ihrem Buch eingebaut hat, ist man den Protagonisten zu jeder Zeit ganz nah und Mitten im Geschehen. Der Thriller enthält keine tiefgehende Extreme wie bei Horror al a Edward Lee, aber gewalttätige Szenen sind dennoch detailliert und sehr realistisch beschrieben. Ich finde es bewegt sich in einem guten Bereich, der nicht zu sehr ins Schwarze abdriftet, aber dennoch schockiert. Für mich ist dies mein Lieblingsthriller des Jahres 2016 und ich werde mir nun auch noch die anderen Bücher von Chevy Stevens kaufen.

Fazit: Absolut überraschender, schockierender, spannender und mitreißender Psycho-Thriller, der zum Nachdenken anregt und aufwühlt. Mein spezieller Favorit 2016! 

 

Freitag, 19. August 2016

Splitterfasernackt





Das Buch "Splitterfasernackt" von Lilly Lindner ist 400 Seiten lang und wurde bereits von einigen Verlagen herausgebracht.

Das Buch erzählt die wahre Geschichte von Lilly, die unter Bulimie und Anorexie leidet, sich selbst verletzt und ihr Lebensunterhalt letztendlich als Freudenmädchen bestreitet. Es ist die Geschichte einer zerstörten, missbrauchten Kinderseele.

Ich fand den Schreibstil von Lilly Lindner einfach perfekt und absolut individuell. Er war sehr philosophisch und tiefgehend. Das zeigt wie intelligent Lilly ist und welch weise Seele sich in ihr verbirgt. Lillys Geschichte ist absolut spannend, teilweise schockierend und interessant. Ihr Leben regt zum Nachdenken an und berührt. In der Mitte hat es sich für mich etwas gezogen und mir haben einige Details und Emotionen gefehlt. Teilweise kam es mir so vor, als schreibe Lilly unter einer Glaskuppel heraus, was jedoch durchaus verständlich ist, wenn man ihre Lebensgeschichte gelesen hat. Das Buch war ganz anders als ich es im Vorfeld erwartete, Im Vordergrund stehen die Jahre als Freudenmädchen und die Motivation dahinter.

Fazit: Ein tiefgehendes, philosophisches Werk, welches mit Weisheit und Intelligenz geschrieben wurde und einen ganz eigenen, wundervollen Stil besitzt. Mittig zog es sich etwas und mir fehlten einige Emotionen und Details. Dennoch ist das Buch eine absolute Empfehlung.


Den Tipp zu diesem tollen Buch hatte ich von meiner lieben Freundin Gisela, die hier ihren Blog hat http://lese-himmel.blogspot.de

Was deine Katze wirklich denkt





Das Buch "Was deine Katze wirklich denkt" von Robert Gernhardt ist 96 Seiten lang und beim Fischerverlag erschienen.

Es gibt das Buch in einer Hardcover- und Softcoverausgabe. Die Seiten in der Hardcoverausgabe sind schön dick und robust. Das Cover und Illustrationen sind mittelmäßig und nicht gerade besonders hübsch oder außergewöhnlich.

In diesem Buch redet Schimi die Katze und erklärt 13 Lektionen im Umgang mit einer Katze, die der Mensch wissen sollte.  Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund.

Ich fand den Humor des Buches ziemlich trocken und flach. Da hätte ich mir einfach mehr Witz gewünscht und Schwung. Ansonsten war das Buch recht amüsant und schnell gelesen. In der Welt von Katze Schimi dreht sich alles ums fressen, dabei kann sie herrlich intelligent und philosophisch umschreiben, weshalb ihre Chefin oder ihr Chef Essen raurücken soll. Das Buch war in Ordnung, aber leider nicht mehr.

Fazit: Interessantes Buch, welches schnell gelesen ist, aber mit trockenem, flachen Humor, der höchstens mal ein fades Lächeln entlockt. Für Zwischendurch ok, aber ansonsten kein Muss.

Mittwoch, 17. August 2016

Wen das Grab ruft




"Wen das Grab ruft" von Jason Dark ist ein Taschenbuch von 1985, ca. 156 Seiten lang und aus der Horrorserie von John Sinclair, welche bei Bastai Lübbe verlegt wird.

Das Buch hat eine ziemlich miese Taschenbuchqualität, aber schöne dicke Leseseiten.

Todessehnsucht befällt den ein oder anderen, welcher sich dem Grab nährt. Das Grab ruft und die Menschen wünschen sich nichts sehnlicher, als endlich zu Sterben. Das Grab auf dem Hügel ist der Einstieg ins Jenseits und nicht einmal vor John Sinclair macht der Zauber halt, der ins Grab hinein treibt.

Das Taschenbuch ist wirklich gruselig und spannend und die Geschichte recht flüssig. Leider hatte ich bei dieser Geschichte das Gefühl, dass der Autor einfach zuviel verweben wollte. Es ist so überspitzt und extrem unrealistisch. Das hat bei mir den Lesefluss gestört und ich hab dann zum Schluss nur noch geschmunzelt. Vielleicht liegt es auch am Alter des Buches und es ist 1985 ein absolut, spannender Burner gewesen. 

Fazit: Spannende, gruselige Geschichte, die mich jedoch nicht Überzeugen konnte, da der Autor zuviel verpackte und es deshalb unrealistisch wird!

Freitag, 12. August 2016

Confidential Confessions





Der Manga "Confidential Confessions Bd. 8" von Reiko Momochi ist 192 Seiten lang und bei Tokyopop erschienen. Es ist ein Manga aus dem Genre Drama ab 15 Jahren.

Buchcover, schöne dicke Seitenqualität und Zeichenstil gefallen mir wie in den vorherigen Bänden sehr gut.

Im Abschlussband geht die Geschichte aus Band 7 weiter. Die jugendliche Erpressergang Black Peace will aus dem Geschäft aussteigen, aber die Schulden treiben die Jugendlichen dazu an weiterhin im Datingportal (Jugendprostitution) Männer zu erpressen. Es ist allerdings Jemand auf Rache aus und jeden einzelnen aus der Gang soll es treffen. Die Bedrohung und Gewalt wird immer schlimmer.

Der Abschlussband ist absolut spannend und berührend und schenkt der Mangaserie einen runden Abschluss. Ich habe die komplette Serie wirklich genossen und kann sie Jugendlichen mit Problemen und Interessierten ans Herz legen.

In der Mangaserie werden Themen aufgegriffen wie Jugendprostitution, Aids, Selbstmord, Magersucht, Drogen, Stalking und sexuelle Belästigung. Teilweise stehen im Anhang Adressen, wo sich Betroffene Hilfe suchen können. Mich hat die komplette Mangareihe sehr bewegt und mitgerissen. Es war durchgehend spannend und man konnte den Protagonisten wirklich nahe sein und mitfühlen.

Fazit: Das Abschlussband ist der Höhepunkt zur Mangareihe und wirklich sehr spannend und mitreißend. Die komplette Mangaserie hat mich sehr bewegt. Den Protagonisten konnte man stehts sehr nahe sein und mitfühlen. Absolut empfehlenswert!


Samstag, 6. August 2016

Eine dunkle und grimmige Geschichte





Das Buch "Eine dunkle und grimmige Geschichte" von Adam Gidwitz ist beim ArsEdition-Verlag als Hardcover erschienen und 256 Seiten lang.

Die Hardcoverqualität ist schön dick und robust und die Leseseiten haben auch eine sehr gute Qualität. Die Illustrationen sind wie Scherenschnitte schwarz eingefügt und machen das Buch sehr individuell.

Grimms Märchen einmal ganz anders. Der Autor verwebt Grimms Märchen mit Hänsel und Gretel als Hauptfiguren in eine einzigartige Geschichte mit viel schwarzem Humor, Spannung, Fantasie und Brutalität.

Ich liebe Märchen und ich liiiiiieeeebe dieses Buch. Der Geschichtenerzähler mit seinem schwarzen Humor und ironischen sowie sarkastischen Kommentaren ist in diesem Buch einfach göttlich. Ich musste ständig lachen. Das Märchen an sich ist wirklich sehr fantasievoll und individuell umgesetzt. Der Autor hat einen schönen flüssigen Schreibstil. Die Geschichten von Hänsel und Gretel sind sehr spannend und Grimms Märchen werden einmalig in diesem Buch verwoben. Wer Märchen mag, wird dieses Buch bestimmt genauso lieben wie ich.

Fazit: Grimms Märchen einmalig, spannend, brutal und humorvoll verwoben in einem ganz neuen Märchen des Schriftstellers. Wer Märchen mag, wird dieses Buch sicherlich genauso lieben wie ich!

Lotte das Mädchen aus der Mülltonne




"Lotte das Mädchen aus der Mülltonne" von Judith Cramer ist ein Ebook mit 75 Seiten welches über epubli GmbH verlegt wurde.

Judith Cramer lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden abgeschieden vom Tourismus in Mallorca. Dort setzt sie sich seit der schicksalhaften Begegnung mit Miezi für Tiere in Not ein und mit dem Ebookgewinn versucht sie die Futterkosten zu decken. Mit dem Kauf des Buches, kommt somit der Gewinn den Tieren aus dem Buch, und weiteren Tieren, zu Gute.

Die Geschichte "Lotte das Mädchen aus der Mülltonne" ist eine wahre Geschichte die Judith in Mallorca erlebt hat. Es dreht sich um drei Würfe Katzenbabys die sie in Müllsäcken verpackt aus zwei Mülltonnen fischte mitten im Sommer und ohne das es irgendeinen Passanten kümmerte. Aus dem Wurf stammt ein Kätzchen, welches sie selbst bei sich aufnimmt. Es ist der Wirbelwind Lotte, der alles auf den Kopf stellt. Leider liegen Glück und Leid nah beieinander und deshalb kommt es zu schicksalshaften Rückschlägen, die nicht nur von Katzenglück berichten....

Immer wieder sind Fotos eingefügt, die dem Ebook einen individuellen Charakter verleihen, Die wunderschönen Bilder von Judiths Samtpfoten gehen ans Herz und haben mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Ich habe "Mietzi Teil I und II", sowie "Das Leben ist schön" bereits gelesen und finde auch in dieser Geschichte den  Schreibstil der Autorin flüssig und sehr gefühlvoll. Man merkt das sie wirklich in jede Zeile ihr Herzblut fließen lässt. Das Buch hat mich gleich am Anfang schockiert und ich musste weinen. Es regt zum Nachdenken an über den Tierschutz, über Tiere allgemein und Menschen, denen schlichtweg alles egal ist und besonders Tierleben. Judith ist ein Mensch mit einem unendlich großen Herzen und sie ist ein sehr sensibler Mensch. So verwundert es nicht, dass sie sich einsetzt wo sie kann. Sie ist keine große Hilfsorganisation und doch zeigt ihr Handeln wieviel auch ein einzelner Mensch erreichen kann. Judith ist für mich ein Vorbild und eine reale Superheldin! Was wäre wenn jeder Mensch auf der Welt sich nur ein bisschen mehr einsetzen würde und nicht wegsehen? Die Geschichten von ihr sind alle ganz nah an meinem Herzen, da ich selbst schon viele traurige Geschichten erlebt habe, weil ich mich auch für Tiere in Not einsetze. Doch dieses Buch ist mir so unendlich nah gegangen, dass ich mit dem Weinen nicht mehr aufhören konnte. Es ist so  unbeschreiblich zauberhaft geschrieben und gleichzeitig unvorstellbar traurig. Es wirkt auf mich therapeutisch, denn ich wollte keine Katzen mehr aufnehmen, wenn nicht ein absoluter Notfall gerade vor meiner Tür steht, denn ich habe meine eigenen traumatischen Erfahrungen und Bilder noch nicht aus der Vergangenheit verarbeitet. Aber der Brief den die Tochter ihres Mannes an Judith verfasst hat und der im Ebook zu finden ist, hat mir die Augen geöffnet. Alles ist Schicksal und man darf nicht so egoistisch sein und an der Trauer festhalten, man muss loslassen und weiter machen. Danke liebe Judith, ich mache weiter <3 Während ich die Zeilen schreibe, laufen mir erneut Tränen übers Gesicht. Dieses Buch kommt auf eine Lieblingsbuchliste, denn es lässt mich nicht mehr los und geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Es hat mein Herz absolut berührt und es beeinflusst mein Leben nachhaltig. Die Geschichte hat mir die Augen geöffnet!

Fazit: Die wahre Geschichte um Lotte und ihre Freunde, hat mich so stark berührt, dass es meine Sicht auf meinen eigenen Schmerz geändert hat und mich nachhaltig beeinflussen wird. Es hat mich unheimlich berührt. Ich bin immer noch am weinen! Kommt auf meine Lieblingsbücherliste und ist eine absolute Leseempfehlung!
Judith ist ein Vorbild und eine reale Superheldin!

Das Leben ist schön





"Das Leben ist schön" von Judith Cramer ist ein Ebook mit 60 Seiten welches über epubli GmbH verlegt wurde.

Judith Cramer lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden abgeschieden vom Tourismus in Mallorca. Dort setzt sie sich seit der schicksalhaften Begegnung mit Miezi für Tiere in Not ein und mit dem Ebookgewinn versucht sie die Futterkosten zu decken. Mit dem Kauf des Buches, kommt somit der Gewinn den Tieren aus dem Buch, und weiteren Tieren, zu Gute.

Die Geschichte "Das Leben ist schön" ist eine fiktive Geschichte und sie handelt von Kater Sam, der vor einem Jahr seine Katzenfreundin Lilli verloren hat und sie seitdem sucht. Bei einem Tierarztbesuch flüchtet er aus der Praxis und streunt orientierungslos umher, bis die Tierfänger ihn schnappen und in ein Tierheim bringen. Wird er Lilli jemals widersehen und aus dem Tierheim flüchten können oder ist das Tierheim seine Endstation? Und was macht nun Sams Herrchen ohne ihn?

Immer wieder sind Fotos eingefügt, die dem Ebook einen individuellen Charakter verleihen, Die wunderschönen Bilder von Judiths Samtpfoten gehen ans Herz.

Die Geschichte ist geschrieben aus der Sicht von Sam und aus der Sicht von Sams Herrchen. Das fand ich wunderschön, denn so ist man ganz nah an den Protagonisten dran und baut eine unglaublich starke Verbindung zu diesen auf.

Ich habe Mietzi Teil I und II bereits gelesen und finde auch in dieser Geschichte den  Schreibstil der Autorin flüssig und sehr gefühlvoll. Man merkt das sie wirklich in jede Zeile ihr Herzblut fließen lässt. Die Geschichte von Sam und Lilli ging mir sehr ans Herz und hat mir Tränen ins Gesicht gezaubert. Es ist zwar eine fiktive Geschichte, die aber wirklich auch so passiert sein könnte. Das Buch regt zum Nachdenken an und rüttelt auf, da es oberflächlich die massiv schlechte Tierschutzseite von Spanien zeigt. Dort ist ein Katzen- oder Hundeleben einfach nichts wert, denn es zählt einzig und allein Tourismus und Geld und Tierschützer machen sich damit strafbar, dass sie Tieren in Not helfen und diese zum Beispiel vor dem Hungertod bewahren und es sind ihnen oftmals in schlimmen Situationen die Hände gebunden. In der Geschichte gab es bei Tier und Mensch starke Emotionen und Schicksalsschläge  bei denen ich sehr mitfieberte und die mich das Buch binnen eines Abend durchlesen ließen.  Ich bin verrückt nach Judiths Geschichten und kann einfach nicht aufhören diese zu Lesen. Ich fiebere weiteren Büchern entgegen und hoffe, dass es irgendwann auch ein Printexemplar erhältlich ist. Das Leben ist schön ist eine furchtbar herzberührende Liebesgeschichte, die man als Katzenliebhaber unbedingt gelesen haben muss <3

Alle Geschichten von Judith vermitteln eine wundervolle Botschaft "Die Freundschaft und Liebe zwischen Mensch und Tier"

Fazit: Die Liebesgeschichte von Sam und Lilli und ihrem Herrchen,  hat mich zu Tränen gerührt und sehr bewegt. Die Geschichte geht unglaublich ans Herz und ich kann sie jedem Katzenliebhaber absolut empfehlen!


Freitag, 5. August 2016

Der Bubbelmuck




"Der Bubbelmuck" von Franz Zeller ist ein kostenloses selfpuplishing Ebook mit 21 Seiten.

Florentin passt nur einen Moment nicht auf und dann ist ein Walnußboot in der Badewanne verschwunden. Schwester Penny weiß wer das war, der Bubbelmuck! Hat sie sich das nur ausgedacht oder gibt es den Bubbelmuck tatsächlich?

Die Geschichte bietet kurzweiliges Lesevergnügen für Zwischendurch. Sie ist wirklich sehr schön und fantasievoll geschrieben mit einem tollen flüßigen Schreibstil des Autors. Ich musste oft Schmunzeln. Obwohl ich in letzter Zeit noch bessere Kinderbücher in der Hand hatte, ist dieses kostenlose Ebook absolut lesenswert! Es hat mir wirklich viel Freude bereitet :)

Fazit: Kleine kostenlose Ebookgeschichte mit flüssigem Schreibstil. Fantasievoll und mit Witz umgesetzt. Eine kleine Geschichte für Zwischendurch, die einen zum Schmunzeln verführt. Lesenswert!

 

Carl Cayenne





Das Buch Carl Cayenne ist ein kleines Paperback mit 18 Seiten für Kinder von Nico Jäkel.

Carl Cayenne und seine Freunde erleben einen tollen Tag im Garten von Gertrud. Das warme Wetter macht den Pflanzen zu schaffen und die Chilizwillinge haben sogar Blattläuse.

Ein bezauberndes Büchlein mit schönen Illustrationen für die nächste Generation der Chililiebhaber. Total niedlich werden den Kindern einige Sorten von Chilis nahe gebracht mit Aussehen und Charakter :) und es wird gezeigt was gegen Blattläuse hilft und das Pflanzen Wasser benötigen.

Fazit: Bezauberndes Büchlein mit Lerneffekt für die nächste Generation der Chiliheads! Absolut empfehlenswert! 

Zu kaufen gibts das Werk  bei Pepperworld

Ein Mann namens Ove





Das Buch "Ein Mann namens Ove" von Frederik Backman ist 512 Seiten lang und beim Fischerverlag in Hardcover sowie Softcover erschienen.

Im Hardcover hat es eine gute, robuste Qualität, mit schönen dicken Leseseiten und interessanten Cover.

Ove ist ein sehr unsympathischer Mensch, der den ganzen Tag Straßensheriff spielt. Er kontrolliert ob alle sich an die Regeln und Gesetze halten und hält den ganzen Tag nach Sündern ausschau, Generell ist er sehr ordnungsliebend, strickt und steif und er hält sich immer ganz genau an Regeln, Gesetze, Ordnung und seinen Zeitplan. Ove ist ein richtiger Grieskram, doch trotz rauer Schale, hat er auch eine weiche Seite.

Mit dem Schreibstil des Autors bin ich leider nicht klargekommen. Kennt ihr deutsche Filme mit deutscher Regie? Das Buch ist absolut so und entweder man liebt diese Art oder man hasst sie. Ich fand die Geschichte an sich nicht schlecht, aber Ove war mir von Anfang an absolut unsympathisch und auch wenn man beim Lesen seine weiche Seite kennenlernt, so blieb er trotzdem für mich ein unsympathischer Mensch, den ich so in meinem Bekanntenkreis niemals dulden würde. Die Story an sich hat sich für mich zäh dahingezogen und ich habe Ewigkeiten gebraucht um das Buch zu lesen. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und da kam die Geschichte dann auch etwas in Schwung, weshalb es statt 2 Sterne auch 3 Sterne geworden sind. Ich wollte eigentlich mir noch andere Bücher des Autors zulegen, aber sehe nun davon ab. Ich glaube man muss die Art und Weise der sehr speziellen Figuren und Handlungen lieben. Leider bin ich kein Mensch der darauf steht.

Fazit: Unsympathische Hauptfigur und zäher Schreibstil, welcher mich an deutsche Filme mit deutscher Regie erinnert. Ich denke das man auf die speziellen Protagonisten und die Art und Weise der Story stehen muss. Ich bin kein Fan davon. Die Handlung an sich fand ich aber nett und das Ende war gut. Muss man meiner Meinung nach nicht lesen. Als Buch für Zwischendurch aber ok. 


Dienstag, 2. August 2016

Miezi Eine wahre Geschichte Teil 1 und 2



Miezi Teil 1 



 


"Miezi- Eine wahre Katzengeschichte Teil 1" von Judith Cramer ist ein Ebook mit 45 Seiten welches über epubli GmbH verlegt wurde.

Judith Cramer lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden abgeschieden vom Tourismus in Mallorca. Dort setzt sie sich seit der schicksalhaften Begegnung mit Miezi für Tiere in Not ein und mit dem Ebookgewinn versucht sie die Futterkosten zu decken. Mit dem Kauf des Buches, kommt somit der Gewinn den Tieren aus dem Buch, und weiteren Tieren, zu Gute.

Die Geschichte von Miezi erzählt die erste Begegnung von Judith auf Mallorca mit einer Katze. Sie hatte vorher noch gar keinen Katzenkontakt und immer nur Hunde, aber die wilde und ängstliche Miezi hat gleich ihr Herz erobert.  Geduldig versucht sie über Wochen und Monate das  Herz der Katzendame zu gewinnen. Dabei herrscht ein auf und ab der Emotionen und das Schicksal meint es nicht immer gut mit Judith und Miezi.

Immer wieder sind Fotos eingefügt, die dem Ebook einen individuellen Charakter verleihen, Die wunderschönen Bilder von Miezi habe ich sehr genossen.

Ich finde den Schreibstil der Autorin schön flüssig und sehr gefühlvoll. Man merkt das sie wirklich in jede Zeile ihr Herzblut fließen lässt und wie sehr sie ihre Tiere liebt. Als Leser kann man richtig mitfiebern, lachen und weinen. Man ist dem Geschehen ganz nah und das regt zum Nachdenken an und bewegt. Da ich selbst eigene ähnliche Erfahrungen gemacht habe mit Tierschutz und besonders auch mit Katzen, hat mich Mietzis Geschichte sicherlich noch stärker bewegt und angesprochen. Meine eigenen Emotionen mit den Emotionen in der Geschichte vermischten sich und ich war Judith in jeder geschriebenen Zeile sehr nah. Zwischendurch musste ich schmunzeln, freute mich, aber dann standen mir auch die Tränen in den Augen und ich konnte die Verzweiflung in meinem Herzen spüren und die Hoffnung die in solchen Momenten immer weiter in der Ferne verschwindet. Schade fand ich das das Büchlein ziemlich kurz ist, aber für 3 Euro Einkaufswert finde ich die 45 Seiten völlig in Ordnung. Das Ende hat einen richtigen Cliffhanger, nun will ich natürlich auch wissen wie es weitergeht und bin schon sehr auf Teil 2 gespannt.

Fazit:
Mit Herzblut geschriebene Geschichte, die sehr gefühlvoll von der Autorin geschildert wird mit Höhen und Tiefen, die sehr bewegen. Absolut empfehlenswert!



Miezi Teil 2


"Miezi- Eine wahre Katzengeschichte Teil 2" von Judith Cramer ist ein Ebook mit 43 Seiten welches über epubli GmbH verlegt wurde.

Judith Cramer lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden abgeschieden vom Tourismus in Mallorca. Dort setzt sie sich seit der schicksalhaften Begegnung mit Miezi für Tiere in Not ein und mit dem Ebookgewinn versucht sie die Futterkosten zu decken. Mit dem Kauf des Buches, kommt somit der Gewinn den Tieren aus dem Buch, und weiteren Tieren, zu Gute.

Die Geschichte von Miezi Teil 2 erzählt neue Höhen und Tiefen der tiefen Freundschaft zwischen Tier und Mensch. Es sind zwei Umzüge zu überstehen und neue Schicksalsschläge machen das Leben nicht leicht.  Für Katze Miezi sieht es nicht gut aus. Wird sich alles noch zum Guten wenden und Katze Miezi überleben?

Immer wieder sind Fotos eingefügt, die dem Ebook einen individuellen Charakter verleihen, Die wunderschönen Bilder von Miezi und weiteren Vierbeinern habe ich auch im zweiten Teil sehr genossen.

Ich finde den Schreibstil der Autorin auch im Folgeteil schön flüssig und sehr gefühlvoll. Man merkt das sie wirklich in jede Zeile ihr Herzblut fließen lässt. Es gab wieder viele Schicksalsschläge, bei denen ich sehr mitfieberte und ein Auf und Ab der Emotionen. Auch in diesem Teil war ich der Autorin sehr nah mit ihren Empfindungen und mein Herz tat weh, weil ich genau wusste in mancher Situation, wie Judith sich gefühlt hat. Ich glaube aber das nichts auf Erden umsonst geschieht und das die notleidenden Tiere, die Judith aufsuchen, ihr Schicksal sind. Nicht nur Miezi, sondern auch weiteren Tieren hat sie das Leben gerettet und ich hab eine Gänsehaut bekommen und mir sind die Tränen in die Augen gestiegen, als ich im Anhang die Fotos all ihrer geretteten Freunde erblickte. Es sollte mehr Menschen geben, die sich mit soviel Herz für Tiere in Not einsetzen. Ich habe auch den zweiten Teil innerhalb weniger Stunden verschlungen und ich bin schon wieder traurig, dass das Ebook vorbei ist und es leider nur so wenig Seiten hatte. Ich werde mir sicherlich auch noch die anderen Bücher von Judith Cramer zulegen. Toll wäre für die Zukunft ein Buchdruck mit allen Geschichten :D Den würde ich mir gleich kaufen. 

Alle Geschichten vermitteln eine wundervolle Botschaft "Die Freundschaft und Liebe zwischen Mensch und Tier".

Fazit: Der zweite Teil von Katze Miezi und all ihren Schicksalsschlägen und der tiefen Freundschaft zwischen Mensch und Tier,  hat mich zu Tränen gerührt und sehr bewegt. Auch Teil 2 konnte absolut überzeugen!